KETTLEBELL
ausbildung

KETTLEBELL Ausbildung für trainer

Mit einer Kettlebell Ausbildung erweiterst du deine Kompetenz als Fitnesstrainer und kannst dieses effektive Trainingsgerät in deine Workouts einbauen. Die Kettlebell (auch Kugelhantel genannt) ist ein fester Bestandteil im funktionellen Training und wird von immer mehr Kunden im Personaltraining angefragt. Mit einer Kettlebell Trainer Lizenz kannst du deinen Kunden dein Wissen nach außen dokumentieren und dein Expertenstatus als Fitnesstrainer hervorheben.

“Welche Vorteile bringt das Kettlebell Training?”

Das Kettlebell-Training ist extrem effektiv. Es stärkt die Kraft und verbessert die Ausdauer, Schnelligkeit, Koordination und Beweglichkeit. Während beim Gerätetraining einzelne Muskeln isoliert trainiert werden, wird der Körper beim Kettlebell-Training als Einheit beansprucht. Es werden mehr Muskeln gleichzeitig beansprucht und mehrgelenkige Übungen stärken die wichtigen Stabilisationsmuskeln.

Die Kettlebell ist ein super Fitnessgerät, das perfekt in funktionelle Workouts eingebaut werden kann.
Im Vergleich zur klassischen Hantel führt der außenliegende Griff bei der Kettlebell dazu, dass der Massenschwerpunkt außerhalb der Hand liegt. Dadurch werden u.a. die Stabilitätsmuskeln gefordert, um das Gewicht auszubalancieren. Der im Vergleich dickere Griff stärkt die Unterarmmuskulatur und damit auch die Griffkraft.

Eine beliebte Übung ist der Kettlebell Swing. Neben der besagten Steigerung der Griffkraft, werden hier sämtliche Muskeln der Körperrückseite, der Oberschenkelvorderseite und der Bauchmuskulatur gestärkt. 

“Absolviere die Kettlebell Ausbildung bequem online von zuhause!”

Bei uns kannst du deine Kettlebell Trainer Lizenz 100% online erwerben. Die Kettlbell Trainer Lizenz ist Teil der Fitnesstrainer A-Lizenz, die komplett online stattfindet. Mit erfolgreichem Abschluss der A-Lizenz erhälst du 5 Lizenzen. Mehr dazu

“Kettlebell Training ideal für Kampfsportler!”

Das Kettlebell Training ist auch sehr beliebt bei Kampfsportlern, da ganze Muskelketten trainiert werden und eine hohe Übertragbarkeit auf den Kampfsport besteht.

Bei den Schwungübungen wird u.a. die intermuskuläre Koordination trainiert. Die Intermuskuläre Koordination bezeichnet das Zusammenspiel zwischen den beteiligten Muskeln bei einem Bewegungsablauf. Eine gute intermuskuläre Koordination ist an einer flüssigen Bewegung zu erkennen, bei der Agonisten, Synergisten und Antagonisten ideal miteinander arbeiten. Eine schwache Koordination eines Trainingsanfängers ist zu erkennen, wenn die Übung unkontrolliert und wackelig ausgeführt wird.

Auch der Turkish Get up ist eine beliebte Übung unter Kampfsportlern. Hierbei wird der gesamt Körper trainiert und die Schultermuskulatur aus unterschiedlichen Winkeln beansprucht.